Rezension: Salt & Storm – Für ewige Zeiten

Buch-cover-salt-and-storm-fuer-ewige-zeiten„Gefühlvolles und spannendes Märchen über das Schicksal eines Mädchens, ihre Träume und Ängste und über die große Verantwortung, die aus wahrer Macht entspringt. Ein überraschendes Lesevergnügen mit besonderem Charme.“

(Jasmin, Testingbooks)

9,5 / 10 Punkte

Fantasy, Autorin: Kendall Kulper, Hardcover mit Schutzumschlag, ab 14 Jahre, 448 Seiten, FISCHER Sauerländer Verlag, Erscheinungstermin: August 2014.

Inhalt

Seit Generationen verlässt kein Schiff den Hafen von Prince Island ohne einen Talisman der mächtigen Roe-Frauen. Avery ist die Jüngste und Letzte ihrer Linie. Nimmt sie ihr Erbe an, wird sie Macht über das Meer, den Sturm, das Glück und die Liebe haben. Doch sie weiß noch nicht, dass der Preis dafür ihr eigenes gebrochenes Herz sein wird. Verweigert sie sich ihrem Schicksal, muss sie sterben.

Im Leben der jungen Avery Roe, der Protagonistin dieses Jugendromans von Kendall Kulper, läuft nichts so wie es sollte. Ihre verbohrte Mutter hat das Mädchen ihrer Großmutter und somit der Magie entrissen und verlangt nun, dass sie ein normales Leben führt. Ein Leben voller Kunst, Kultur und feiner Gesellschaften, aber ohne Leidenschaften oder gar Liebe. Avery hasst ihre Mutter für dieses Vorgehen aus tiefstem Herzen und wird so gleich zu Beginn von „Salt & Storm“ als ein Teenager mit durchaus eigenen Zielen und Motivationen dargestellt.

Avery – Eine außergewöhnliche Heldin

Im Gegensatz zu anderen Gleichaltrigen beschäftigt die sechzehnjährige Avery nicht das heimliche Ausgehen, Feiern oder die erste Liebe. Ihr Wunsch ist viel gewaltiger: Sie will die nächste Roe-Hexe auf der kleinen Walfängerinsel Prince Island werden. Sie will Magie wirken, um die Menschen der Insel zu beschützen und das Schicksal ihrer Ahnen anzunehmen. Da ihre Mutter ihr dies aber verbietet und Avery sogar verflucht, um sie von ihrer Großmutter fern zu halten, bestehen die ersten Seiten der Handlung aus dem Auflehnen der Tochter gegen die Mutter. Trotzig versucht Avery ihren Weg zu finden und wird dem Leser somit gleich sympathisch, denn von Anfang an ist klar: Sie wird niemals aufgeben!

Natürlich bleibt Avery in ihrem Streben nach der Erfüllung ihres Schicksals nicht allein. Hilfe erhält sie von dem fremden Jungen Tannee, der die Insel aufsucht um sich von ihr seine Träume deuten zu lassen. Die Beiden treffen eine Abmachung, nach der sie seine Träume deutet und er sie von dem Fluch ihrer Mutter befreit. Doch schnell entwickelt sich zwischen den beiden Hauptfiguren mehr als nur eine geschäftliche Beziehung und Avery erkennt, dass es auch noch andere Dinge als Magie gibt, für die es sich zu leben lohnt.

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite

Die Zeit drängt. Kendall Kulper gelingt es, die gesamte Handlung des Romans spannend zu gestalten, in dem sie immer neue Fragen offenbart und auch Averys Träume spielen hierbei eine wichtige Rolle. Als sie ihre eigene Zukunft deutet wird ihr klar, sie muss die neue Hexe der Insel werden!

Besonders tragen die vielfältigen Wendungen der Geschichte zum Spannungsbogen bei. Wer wird Averys Schicksal besiegeln? Wer will ihr Böses und wer ist ihr Freund? Der Leser verfängt sich in den Verwirrungen und leidet mit der Protagonistin, die immer wieder erfahren muss, wie schmerzvoll der Weg zu ihrer Bestimmung ist.

Prince Island – Der Schauplatz des Jugendromans

Die kleine Insel, die den Schauplatz der Handlung bildet, eignet sich hervorragend für diese Erzählung eines modernen Märchens. Romantisch und rau, einsam und doch idyllisch bildet sie Averys zu Hause. Die Menschen, die auf ihr leben, wirken authentisch und lebendig. Beinahe kann der Leser sich die kleinen Gassen vorstellen, die kleinen Laternen und auch die großen Walfängerboote. Denn die Insel lebt vom Walfang, eigentlich ein recht verfängliches Thema. Vor allem wenn man den Artenschutz mit einbeziehen wollte. Jedoch sind die Menschen des kleinen Dorfes nicht nur als die grausamen Walfänger beschrieben, sie verdienen mit dem Walfang ihren Lebensunterhalt. Ernähren ihre Familie und verwerten alles, was sie aus den großen Meeressäugern gewinnen. Das Thema ist so angenehm aufbereitet, dass der Leser trotz der Grausamkeit des Walfangs, die Inselbewohner ins Herz schließen kann.

Bewertung

Die größte und erschreckendste Überraschung des Buches hält das Ende des Romans bereit. Wer glaubt, es handele sich bei Kendall Kulpers Geschichte um einen typischen Jugendroman mit schnulzigem und romantischem Happy End, wird hier sicherlich bitter enttäuscht sein. Ohne hier zu viel vorweg zu nehmen sei gesagt: Es gibt ein Ende und das Leben der jungen Avery nimmt völlig neue Formen an. Ihr Schicksal ist so bewegend und emotional geschildert, dass der Leser sich in diesen Seiten komplett verlieren wird und alle Leiden der mutigen Romanheldin hautnah erfährt.

Mit „Salt & Storm – Für ewige Zeiten“ ist Kendall Kulper ein außergewöhnlicher Roman gelungen, voller tiefer Gefühle und einer schicksalhaften Handlung. Alles im Leben hat seinen Preis und aus dem Blickwinkel der jungen Avery Roe spürt der Leser jeden Verlust und jedes Glück, welches den Roman so einzigartig macht. Gefühlvolles und spannendes Märchen über das Schicksal eines Mädchens, ihre Träume und Ängste und über die große Verantwortung, die aus wahrer Macht entspringt. Ein überraschendes Lesevergnügen mit besonderem Charme. Daher vergibt Testingbooks 9,5 von 10 Punkten.

Weitere InfosBuch-cover-salt-and-storm-englisches-cover

  • Aus dem Amerikanischen von Yvonne Hergane
  • Kendall Kulper arbeitete einige Jahre als Journalistin, beschloss aber irgendwann, sich ganz dem Schreiben von literarischen Texten zu widmen. Am meisten beschäftigen sie die Momente, in denen Menschen sich entscheiden müssen: Wer bist du wirklich, wofür stehst du ein – und wer willst du sein?
  • … und zum Schluss: noch das amerikanische Cover zum Anschauen 🙂

28.07.2014 © Jasmin

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: Salt & Storm – Für ewige Zeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s