Rezension: Der Schwur der Wölfe – Die Wolfs-Chroniken 1

buch-cover-der-schwur-der-woelfe„Faszinierende Geschichte die fesselt und zum Nachdenken anregt – empfehlenswert.“

(Jasmin, Testingbooks)

8,5 / 10 Punkte

Jugendroman, Autorin: Dorothy Hearst, Taschenbuch, ab 12 Jahre, 432 Seiten, Fischer FJB, Erscheinungstermin: Juni 2015.

Inhalt

VOR 14.000 JAHREN BEGANN DIE LEGENDE DER WÖLFE mit einem bedeutsamen Schwur:
Wir werden uns nie mit den Menschen einlassen. Und wir werden nie einen Menschen grundlos töten.
Dieser Schwur bestimmt das Leben der Wölfe des Großen Tals. Bis eine junge Wölfin die Lüge, die sich hinter diesem Schwur verbirgt, entlarvt. Eine Lüge, die ihren eigenen Tod und die Zerstörung all dessen, was sie liebt, bedeuten könnte.
Als die junge Wölfin Kaala unten am Fluss das kleine Mädchen TaLi vor dem Ertrinken rettet, sich mit ihr anfreundet, heimlich mit ihr zu jagen und zu spielen beginnt, riskiert sie, aus dem Rudel ausgeschlossen und aus dem Weiten Tal vertrieben zu werden.
Aber auf unerklärliche Weise fühlt sich Kaala zu den Menschen hingezogen und als sie schließlich erfährt, dass sie der letzte noch lebende Wolf ist, der dazu berufen ist, die Verbindung der Menschen zur Natur zu bewahren, muss sie sich ihrer Aufgabe stellen. Und schon bald droht ein Krieg zwischen den Wölfen und den Menschen, der sie vor eine große Entscheidung stellt…

Die Welt des Romans

Vor 14.000 Jahren, als die Menschen noch in def Natur lebten und sich lediglich steinzeitliche Werkzeuge und Behausungen bauten, als noch Säbelzahntiger und Mammuts über die weiten Ebenen streiften, zu dieser Zeit erblickt die junge Wölfin Kaala das Licht der Welt. Und zu dieser Zeit beginnt auch die Geschichte des Jugendromans.
Eindrücklich schildert die Autorin das Leben der Wölfe, wobei sie sich auf deren Lebensraum, das Tal, bezieht. Innerhalb dieses Tales gibt es Ebenen und Wälder, Flüsse und Berge. Durch die bildhafte Sprache und die tierischen Eindrücke wird diese Umgebung fassbar und der Leser erhält die Möglichkeit, sich alles genau vorzustellen.

Die Wölfe

buch-cover-the-promise-of-the-wolvesProtagonistin dieses Jugendromans ist ausnahmsweise kein Mensch, sondern ein Wolf. Eine Wölfin, die von ihrem Rudel beinahe verstoßen wird und gleich zu Beginn ihre Welpengeschwister verliert. Bereits hier gelingt es der Autorin, den Leser für Kaala einzunehmen. Ihre Rolle ist tragisch und mutig und aufgrund ihrer wölfischen Charakterzüge sehr faszinierend. Denn obwohl Kaala häufig auch in menschlichen Kategorien denkt, so behält sie doch einen Teil ihrer Wolfsnatur bei. So kommt es auch, dass der Leser ihre Handlungen nicht immer versteht, ihre Reaktionen vielleicht sogar für merkwürdig hält. Unter dem Aspekt jedoch, dass sie ein Wolf ist werden viele Dinge klarer.
Auch die übrigen Rudelmitglieder werden auf diese Weise charakterisiert. Sie sind frei, wild und gehorchen den Gesetzen der Wölfe und der Natur. Hier wird schnell deutlich, dass die Autorin sich mit Wölfen nicht nur in ihrem Buch beschäftigt hat. Ihre Machtkämpfe, Spiele und Gesten drr Zubeigung wirken realistisch und tierisch angemessen.

Die Handlung

Mit Kaala als Hauptwolf, welche die Geschichte meist erzählt, hat die Handlung eine treibende Kraft, die niemals zu versiegen scheint. Kaala kämpft für ihr Überleben, ihren kleinen Mitwelpen Azzuen, für die Menschen und dafür Anerkennung zu finden. Dabei gerät sie von einer verzwickten Situation in die nächste und steuert schliesslich direkt auf eine Katastrophe zu.
Die Handlung dieses Jugendromans ist überraschend spannend erzählt und fesselt von den ersten Seiten an. Positiv ist auch das Ende dieses Auftakt-Romans: der Leser erfährt genug um mit der Geschichte zufrieden zu sein, aber nicht zu viel. Für die Fortsetzung bleiben genug Fragen offen.

Bewertung

Insgesamt hat „Der Schwur der Wölfe“ von xy mich wirklich positiv überrascht und beweist mal wieder, dass man Bücher nicht nur nach dem Cover kaufen sollte. Ich habe nicht erwartet hinter diesem banalen Buchbild eine so faszinierende Geschichte zu finden.
Die Charaktere der Wölfe sind realistisch und fremdartig beschrieben, so dass der Leser sich tatsächlich vorstellen kann, sie würden genauso denken, handeln und reden. Lediglich die übertriebene Liebe zum Menschen wird in der Geschichte zu wenig erläutert und wirkt manchmal unrealistisch.
Die Handlung ist keinesfalls so kitschig und flach, wie ich zunächst vermutet hatte. Sie ist eindrucksvoll und regt zum nachdenken an. Für diesen wunderschönen Jugendroman möchte ich 8,5 von 10 Punkte geben.

buch-cover-das-geheimnis-der-woelfeWeitere Infos

    • Dorothy Hearst ist Wolfsexpertin. Sie hat jahrelang das Verhalten der Wölfe beobachtet und erforscht. Für ihre Romane hat sie sich intensiv mit den weltweit führenden Wolfs und Hundespezialisten beraten. Dorothy Hearst lebt mit ihren Hunden in Berkeley, Kalifornien
    • Original-Titel: Promise of the wolves – The wolf chronicles I
    • Der zweite Band „Das Geheimnis der Wölfe – Die Wolfs-Chroniken 2“ erscheint voraussichtlich im Oktober 2015

12.07.2015 © Jasmin


Zu „Der Schwur der Wölfe – Die Wolfs-Chroniken 1“ bei amazon.

2 Gedanken zu “Rezension: Der Schwur der Wölfe – Die Wolfs-Chroniken 1

  1. Pingback: testingbooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s